Effizienz und Produktivität basieren auf den richtigen Arbeitsbedingungen. Die Arbeitsumgebung muss attraktiv und anregend sein und im besten Fall im Kontext zur äußeren Umgebung stehen. Die Arbeitsumgebung muss flexibel sein und sich ständigen Veränderungen unterziehen lassen können. Das Raumklima wird von vielen Faktoren beeinflusst – Sonnenlicht, Farben, Pflanzen und Temperatur sind nur einige davon. Stationäre Computer und Elektrogeräte erzeugen Wärme und können erhöhte Temperaturen und Trockenheit verursachen. Beschäftigte sollten immer ausreichend trinken, da ein dehydrierter Körper selbst bei sitzender Tätigkeit zu Verspannungen und Überlastungen neigt.1 Pro Tag sollten 1,5 bis 2 l Wasser getrunken werden2. Die Bereitstellung von Trinkwasser ist daher in einem ergonomischen, Arbeitsumfeld ein wichtiger Gesichtspunkt.

1. http://www.sittingergonomics.com/how-much-water-do-i-need-to-drink-per-day/
2. https://ki.se/forskning/sluta-klunka-du-dricker-inte-for-lite-vatten.

Weitere Tipps